Die Zeit genießen

Vor über 70 Jahren sagte George Orwell: „Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, aber wir laufen eiliger an ihr vorbei.“

Was würde Orwell wohl heute sagen?

Wir hetzen von Termin zu Termin, essen zwischendurch im Auto und verschicken noch schnell 2, 3 geschäftliche Mails, während die Kinder auf dem Spielplatz schaukeln. Wie wimmeln Mutti am Telefon ab, weil wir Wichtigeres zu tun haben. Und wenn wir das nicht tun, räumen wir zumindest die Spülmaschine nebenbei aus. Wir versuchen Tag für Tag so viel in unseren Zeitplan reinzupacken, dass kein Moment bleibt, um durchzuatmen, dass der Tag voll genutzt ist und keine Minute vergeudet scheint. 

Viele Selbstständige haben die Möglichkeit sich ihre Zeit komplett frei einzuteilen. Niemand schreibt einem vor, dass man morgens, mittags, abends oder nachts arbeiten oder nicht arbeiten soll. Man ist selbst für sein Zeitmanagement verantwortlich und das ist für viele Fluch und Segen gleichzeitig. Wenn da niemand ist, kein Chef, kein Vorgesetzter, der einem einen Hieb verpasst, wenn man sich mal wieder zu sehr von Nichtigkeiten ablenken lässt oder man Wichtiges auf morgen verschiebt. Und morgen dann wieder auf morgen. Und so weiter. Als Selbstständiger bist du komplett frei was die Gestaltung deiner Zeit angeht. Aber nutzen wir sie auch? Oder reden wir immer nur davon? Und selbst als Nicht-Selbstständiger hat man viele Freiheiten und kann sich seine verbleibende Zeit neben dem Job so einteilen, dass man sie in vollen Zügen genießen kann.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Und das ist wohl das alles entscheidende Stichwort: Genießen! Genießt eure Zeit! Es ist kein blöder Spruch, wenn man sagt, man weiß nie, wieviel Zeit uns noch verbleibt. Und wäre es nicht schade, wenn man am Ende seines Lebens nur von einem Termin zum nächsten gehetzt und Dinge abgearbeitet hätte, ohne auch nur einen Augenblick zu genießen? Doch. Das wäre es. 

Vielleicht bleibt ihr heute, morgen oder an jedem noch kommenden Tag, mitten im hektischen Alltags-Chaos einfach mal stehen, schaut euch um, atmet durch und haltet inne. Genießt den Moment. Einfach nur so. Weil ihr es könnt.